AKTUELLES
Wissenswertes zur A2 Doku GmbH

Darf’s ein bisschen weniger sein?

Das neue Minimalismusprinzip der IEC/IEEE 82079-1:2019-05 bringt selbst erfahrene Technische Redakteure ins Schwitzen. Wo endet das Notwendige, wo beginnt das Überflüssige? A2 hat sich mit dem Thema befasst.

„Wir beglückwünschen Sie zum Kauf unseres hochwertigen XYZ-Produkts!“ – Sätze wie diesen wird man künftig in normenkonformen Nutzerinformationen nicht mehr zu lesen bekommen. Das neu eingeführte Prinzip „Minimalismus“ der IEC/IEEE 82079-1:2019-05 erklärt Informationen, die nicht zum sicheren Gebrauch des Produkts befähigen, zum überflüssigen Beiwerk – und damit zum Verstoß gegen die Norm.

Wo aber beginnt überflüssige Information? Die Norm gibt konkrete Hinweise. Als Beispiel wird die ausufernde Darstellung aller möglichen Produktfunktionen genannt. Damit ist die Beschreibung von Funktionen oder Bauteilen gemeint, die für ein grundlegendes Verständnis des Produkts oder seiner Bedienung unnötig sind. Auch für Bauteile, die durch Illustrationen hinreichend erklärt werden, ist eine zusätzliche Erklärung in Textform überflüssig.

Heikel wird es bei den Sicherheits- und Warnhinweisen. Während Warnhinweise ausdrücklich vor Gefahren warnen müssen, die durch Fehlanwendung entstehen, steht die „vorhersehbare Fehlanwendung“ im Sicherheitskapitel durch das neue Minimalismusprinzip auf dem Prüfstand. Ob sie wirklich verzichtbar ist, kann nur eine Beurteilung mit Augenmaß entscheiden – und ein aufmerksamer Blick auf den Informationsbedarf der Zielgruppe.

Der ist ohnehin ein wesentlicher Faktor beim Anwenden des Minimalismusprinzips. Erst wenn die Zielgruppe klar umrissen ist, lassen sich die Anforderungen an Sprache, inhaltliche Tiefe und Redundanz der Information definieren. Nicht ohne Grund gehört eine stringente Zielgruppenorientierung deshalb zu den weiteren Forderungen sowohl der IEC/IEEE 82079-1:2019-05 als auch der neuen ISO 20607:2019-06.

Es lohnt sich, bestehende Nutzerinformationen unter diesem Aspekt kritisch zu durchleuchten. Das anschließende Aufräumen und „Verschlanken“ der Anleitungen zahlt sich unmittelbar aus. Das Team von A2 steht Ihnen dabei mit jahrelanger Erfahrung gern zur Seite. Sprechen Sie uns an!

Foto: Skitterphoto/www.pexels.com

Klicken für weitere Infos